Berlin Prenzlauer Berg, im Pasternak, 2011

 

 

 

 

Neues E-Book 

«Land» in der Kindle Edition

Der Roman «Land» ist nun auch als E-Book erhältlich (November 2012): Amazon.






Freie Information

Social-Netzwerke

Der Autor in Facebook und Twitter Follow Perikles_M on Twitter.




Zürcher Hochschule der Künste 

Observer-in-Residence

Monioudis wird im Herbstsemester 2011/12 ausgewählte Veranstaltungen der ZHdK besuchen und darüber schriftlich reflektieren. Seine Eindrücke als erster Observer-in-Residence sollen zur Diskussion von ZHdK-Events beitragen und dabei insbesondere disziplinen-übergreifende Aspekte berücksichtigen. 

 

 

 

Erzählung

Junge mit kurzer Hose

 

Im April 2011 erscheint in der Perlen-Reihe des Knapp-Verlags in einer kleinformatigen, bibliophilen Ausgabe, Monioudis' neue Erzählung, «Junge mit kurzer Hose»; die Geschichte eines Jungen, der zwischen dem Fussball und den Künsten aufwächst. 

«Mit Perikles Monioudis im Stadion: Ein irdisches Vergnügen erster Güte.» Schweizer Buchhandel

 

 

 

Literaturhaus Innsbruck

«Herz, Mund, Tat und Leben»

 

Zum 25-jährigen Bestehen des Literaturhauses Innsbruck wurde Monioudis beauftragt, eine Arbeit über das Logo-Piktogramm «Herz» zu verfassen. Der Druck wurde am 16. Dezember 2010 vor Ort vorgestellt

 

 

 

Schule und Literatur

Literatur Live

Monioudis liest auf Einladung des Kantons Zürich im Rahmen des Programms «Literatur live» vom 1.-5. November 2010 zwei Mal täglich an Zürcher Bildungsinstitutionen. Das detaillierte Programm findet sich hier

 

 

 

Weitere TB-Ausgabe

Freulers Rückkehr

 

«So plastisch die Landschaft in der Beschreibung ersteht, so prägend sind die Eigenheiten der Figuren», schreibt Hans-Dieter Seidel in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung; nach der Originalausgabe, dem Hörbuch und dem dtv-TB eine TB-Clubausgabe (Köln, Nov. 2010)

 

 

 

Essay

Karagiozi's Exile

Der für die Universität Amsterdam verfasste und dort vorgetragene Aufsatz über Literatur und Exil ist auf englisch im Kulturmagazin Literal (Houston, Texas) erschienen. Online geht's hier zum Text

 

 

 

Anna-Göldi-Festspiele

Annas Carnifex

 

Monioudis hat im Auftrag der Anna-Göldi-Stiftung das Festspiel Annas Carnifex verfasst, das am 4. August 2010 in der Regie von Barbara Schlumpf in Mollis GL uraufgeführt wird. Mehr dazu: NZZ, SF DRS.

 

 

 

Iran-Lesereise

23rd Tehran Book Fair

Monioudis weilte für Lesungen und Gespräche vom 7. bis 12. Mai 2010 in Teheran. Er trug dort etwa an den Universitäten Azad und Beheschti vor sowie im Haus der Kunst und sprach u.a. den Schriftsteller Mahmud Doulatabadi. 

 

 

 

SF-Wettbewerb

«Das Taschenmesser» im Fernsehen

Das Schweizer Fernsehen schreibt ab sofort bis zum 31. April 2010 auf seiner Web-2.0-Plattform Frischfilm.ch einen Wettbewerb zu Perikles Monioudis' Erzählung «Das Taschenmesser» aus. Der beste Film dazu wird in der Kultursendung «Sternstunde» ausgestrahlt. 

Der Gewinner steht fest. Herzlichen Glückwunsch! 

Zum Beitrag. 

Frischfilm.ch ist mit dem Grimme-Preis 2010 in der Sparte Online ausgezeichnet worden.

 

 

 

USA-Lesereise 

Festival Neue Literatur in New York

Vom 4. bis 11. März 2010 weilte Monioudis für weitere Lesungen und Gespräche in Übersee. 

 

 

 

Türkei-Lesereise 

Yollarda-Programm des Goethe-Instituts

Monioudis reiste vom 15. bis 20. März 2010 für acht Lesungen nach Izmir an die türkische Ägäisküste. 

 

 

 

 

Übersetzungen

Land

der aktuelle Roman nun auch in der griechischen Übersetzung

«Hier gewinnt das Lebensgefühl eines Weltbürgers Kontur.» FAZ

Der Trailer, die Rezensionen.

 

 

 

Wettbewerb

Die Stadt an den Golfen

«Während ein Stendhal in seinen Darstellungen italienischer Metropolen Städteporträts in epischer Breite entfaltet, beschränkt sich Monioudis auf das Wesentliche.» FAZ 

Gewinnen Sie ein signiertes Exemplar des Bandes, indem Sie folgende Fragen beantworten: Wie lautet die Bezeichnung der männlichen Hauptfigur in dem Roman Land, an welchem Strand begegnet sie dem Mann mit dem Metalldetektor (Stadt, Staat), und in welchem Stockwerk wohnt die Botanikerin in Barcelona? Ihre Lösung geht an: Perikles Monioudis.

Die Gewinnerin lautet: Iris Marinello, Zollikon, Schweiz.

 

 

 

Kostenloser Download

In New York

(24. September bis 12. Oktober 2001)

Zehn Tage nach dem 11. September 2001 reiste Monioudis in die versehrte Stadt, um das New-York-Stipendium der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia anzutreten. In einer deutschen Zeitung veröffentlichte er seine Aufzeichnungen tagesaktuell online. Das Buch liegt nun zum kostenlosen Download bereit.